NILA
NILA

Über das Produkt

ingredients

dermatologisch
getestet

Nach jeder Rasur – egal ob trocken oder nass, ob mit dem Systemrasierer (mit 3,4 oder 5 Klingen), mit dem Rasierhobel oder dem Rasiermesser - ist Deine Haut vor allem eins: gestresst!

ScreamCream® – die Experten für gestresste Haut

Zum Glück kennen wir von ScreamCream® uns bestens aus mit gestresster Haut, denn das erste Produkt, das wir auf den Markt gebracht haben war – wie der Name vielleicht vermuten läßt – unsere Tattoopflege „ScreamCream® - Das Original“ (www.screamcream.tattoo).
Dabei haben wir uns natürlich schon sehr intensiv mit den Bedürfnissen gestresster Haut beschäftigt und seitdem gesehen, wie gut unsere Formel ihre Aufgabe bewältigt. 5*****-Bewertungen unserer User bestätigen uns, dass wir einen guten Job gemacht haben.

Und weil fast nichts (außer eben einem Tattoo) die Haut aber so sehr stresst, wie eine Rasur, war es für uns klar, dass wir das hier gesammelte Wissen nutzen können, um eine ganz besondere Pflege für die Rasur zu entwickeln.

Deshalb haben wir ScreamCream® Shaving Bros. entwickelt - eine ganz spezielle Pflege für die Zonen des Körpers, wo Haare nicht erwünscht sind!
Unser besonders sanfter ScreamCream Shaving Bros. After Shave Balsam nutzt zur Beruhigung und Pflege vor allem unseren aus der Tattoopflege bewährten Inhaltsstoff. Hamamelisextrakt, ergänzt durch Süßmandelöl, Panthenol, den naturbasierten Wirkstoff Cetiol® Ultimate und Lavendelöl machen die Haut geschmeidig, beruhigen, mildern etwaige Rötungen oder kleine Blutungen und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit.

Das Ergebnis: Entspannung pur – genau das, was gestresste Haut nach jeder Rasur braucht.
Und Rasurbrand, Pickelchen oder Hautirritationen sind plötzlich sowas von 2017.

Aqua / Wasser

Wird durch Kaltpressung aus den reifen Mandeln gewonnen. Zuerst werden die Mandeln zerkleinert, anschließend folgen in einem schonenden Verfahren die Kaltpressung und die Filterung, und zwar so lange, bis klares Mandelöl oder auch Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil entsteht. Diesem schonenden Verfahren ist es zu verdanken, dass im Öl alle Nährstoffe enthalten bleiben

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Glycerinstearat gehört chemisch zu der Gruppe der Fettsäureester, hier speziell zu den Stearinsäureestern (Stearaten). Glycerinstearat dient in kosmetischen Mitteln als vielfach verwendeter Emulgator. Emulgatoren sind grenzflächenaktive Stoffe, die die Oberflächenspannung zweier ansonsten nicht mischbarer Flüssigkeiten, z. B. Wasser und Öl, herabsetzen. Je nach Ladung des Moleküls unterscheidet man nichtionische (keine Ladung), anionische (negative Ladung), kationische (positive Ladung) und Zwitter-ionische (pos. und neg. Ladung) Tenside. Bei Glycerinstearat handelt es sich um einen nichtionischen Emulgator.

Codecheck: Unbedenklich

Unser Ziel ist es, in unserern Formeln nur biologisch abbaubare Inhaltsstoffe einzusetzen. Wir verwenden deshalb ein neuartiges, naturnahes Undecane als Bestandteil des Wirkstoffkomplexes Cetiol Ultimate welcher 100% naturbasiert und biologisch abbaubar ist. Es macht die Haut geschmeidig, glättet sie und ist von Ecocert, COSMOS und Natrue zertifiziert. Die sensorischen Eigenschaften von Naturkosmetika können damit positiv verstärkt werden und es ist eine perfekte, mineralölfreie Alternative zu herkömmlichen Paraffinen auf Erdölbasis.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Dexpanthenol (auch als Pantothenol, D-Panthenol, Provitamin B5 oder schlicht als Panthenol bezeichnet) ist eine chemische Verbindung, die zu den Polyolen und Amiden zählt. Die Verbindung wird seit langem als Wirkstoff arzneilich in der topischen Behandlung von Erkrankungen der Haut und Schleimhäute und kosmetisch in der medizinischen Hautpflege verwendet.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Als Betaine wird eine Stoffklasse organisch-chemischer Verbindungen bezeichnet, die in ihrer Molekülstruktur sowohl eine positive als auch eine negative Ladung tragen, nach außen hin also ungeladen sind. In Betainen können sich diese Ladungen, anders als bei Zwitterionen, nicht durch Protonenwanderung ausgleichen. Die namensgebende Verbindung der Stoffgruppe, das Betain, ist ein natürliches Stoffwechselprodukt. Einige derartige Betaine werden in amphoteren Tensiden eingesetzt. Betain ist ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion, das u.a. aus der Melasse der Zuckerrübe (Beta Vulgaris) gewonnen wird. Es ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der in vielen Wildpflanzen vorkommt, doch auch in Krusten- und Schalentieren wie Krebsen und Muscheln. Betaine sind eine ganze Gruppe von Substanzen, diese Betainglycine sind jedoch nicht identisch mit dem oft in Kosmetikprodukten vorkommenden Cocoamidopropyl Betain.
In der Hautpflege wirkt Betain konditionierend, mindert Irritationen und schützt vor Austrocknung.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Tara-Gum wird aus den Samen des in Peru beheimateten Caesalpina-Spinosa-Baums - auch peruanischer Johannisbrotbaum genannt - gewonnen. Tara-Gum ist in vielen Ländern als Lebensmittelzusatzstoff gelistet und dient hauptsächlich als Verdickungsmittel und Stabilisator, dessen Eigenschaften entscheidend für die Viskosität und Konsistenz eines Produkts sind.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

(Xanthan Gum oder Gummi) ist ein natürlich vorkommendes Polysaccharid, das in der Herstellung von Lebensmitteln, Medikamenten und Kosmetika verwendet wird. Es wird als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E 415 klassifiziert und als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Xanthan Gum sorgt in Kosmetika für die Stabilisierung und Festigkeit der Produkte. Chemisch gesehen handelt es sich um einen natürlichen Mehrfachzucker (Polysaccharid), der durch Fermentation (mithilfe natürlicher Mikroorganismen) gewonnen wird. Wie alle „Konsistenzgeber“, die auf zuckerähnlichen Strukturen aufgebaut sind, ist Xanthan Gum feuchtigkeitsbindend und reduziert den transepidermalen Wasserverlust (Austrocknung der Haut). Da Xantham Gum im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Emulgatoren ein sehr hohes Molekulargewicht hat, zieht es nicht in die Hornschicht der Haut ein. Entsprechend sind bei Xanthan Gum Hautirritationen so gut wie ausgeschlossen.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Unser Ziel ist es, in unserern Formeln nur biologisch abbaubare Inhaltsstoffe einzusetzen. Wir verwenden deshalb ein neuartiges, naturnahes Tridecane als Bestandteil des Wirkstoffkomplexes Cetiol Ultimate welcher 100% naturbasiert und biologisch abbaubar ist. Es macht die Haut geschmeidig, glättet sie und ist von Ecocert, COSMOS und Natrue zertifiziert. Die sensorischen Eigenschaften von Naturkosmetika können damit positiv verstärkt werden und es ist eine perfekte, mineralölfreie Alternative zu herkömmlichen Paraffinen auf Erdölbasis.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Hamamelis Virginiana Extract ist ein Extrakt aus Rinde, Blättern und Zweigen des Hamamelis Virginiana-Strauchs, der bei uns auch „Zaubernuss“ genannt wird. Hamamelis- Extrakt wird aus Blättern und Rinden des Hamamelisstrauches gewonnen. Der Extrakt hat eine "zusammen-ziehende" Wirkung, was besonders bei unreiner, großporiger, rissiger und spröder Haut von Verteil ist. Die Hauptwirkstoffe des Hamamelis sind: Gerbstoffe wie Hamamelitannin, Ellagtannin, ätherische Öle, Flavonoide, Gallussäure.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Diglycerin ist ein hochreines Polyol mit vier Hydroxylgruppen, die durch Glycerinreaktion, Destillation und Raffination erzeugt werden. Diglycerin wird weit verbreitet als ein Feuchtigkeitsspender in Kosmetika und als ein Rohmaterial für Fettsäureester und andere Substanzen verwendet.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Um auf Sulfate, welche die Haut austrocknen können, verzichten zu können, verwenden wir statt des allgemein üblichen, billigen Sodium Laureth Sulfat das Zuckertensid Lauryl Glucoside, denn wenn man - wie wir - auf besonders milde Tenside setzen möchte, sollte man ausschließlich Kosmetika mit Kokostensiden oder Zuckertensiden verwenden. Diese sind vollständig biologisch abbaubar, reinigen mild aber dennoch gründlich. Zuckertenside tragen ein Glucoside im Namen wie z.B. Lauryl Glucoside, Coco Glucoside oder Decyl Glucoside.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Dieser Fettsäureester stabilisiert fettreiche Produkte und wirkt hautpflegend. Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate wird aus Pflanzenölen wie Kokosnussöl oder Rizinusöl hergestellt.

Codecheck: Unbedenklich
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Lavendelöl (lat. oleum lavandulae, frz. essence de lavande) ist das ätherische Öl aus den Blüten des Lavendels. Lavendelöl wirkt aufgrund seines Gehaltes an Linalool antimikrobiell. Im Agar-Diffusionstest wurde die Wachstumshemmung von Escherichia coli, Candida albicans und Staphylococcus aureus beobachtet, die Effektivität ist mäßig. Pseudomonas aeruginosa wird nicht gehemmt. Portugiesische Forscher konnten zeigen, dass Lavendelöl bereits in geringen Konzentrationen verschiedene Hefe- (Candida-Spezies) und Fadenpilze abtötet, die beim Menschen Haut-und Nagelpilzerkrankungen verursachen können.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Bergamotteöl wirkt fiebersenkend, lindert Schmerzen, regt die Verdauung sowie die Tätigkeit von Leber und Bauchspeicheldrüse an. Durch seine antimikrobielle und antiseptische Wirkung eignet sich Bergamotteöl auch hervorragend als Mittel gegen alle Atemwegserkrankungen und Hautprobleme wie Akne. Bergamotteöl zählt zu den sogenannten flexiblen ätherischen Ölen, d.h. durch seine Beimischung kann es sich an die Wirkung anderer ätherischer Öle anpassen bzw. sie sogar verstärken.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Der Australische Teebaum (Melaleuca alternifolia) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Myrtenheiden (Melaleuca) in der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Für die Destillation von Teebaumöl werden hauptsächlich die Blätter und Zweigspitzen von Melaleuca alternifolia genutzt. Teebaum ist ein immergrüner Baum und hat nichts mit dem Teestrauch (Camellia sinensis) gemeinsam, sondern ist ein Myrtengewächs, das in Australien beheimatet ist. Unter den mehr als 300 Melaleuca Varietäten produziert nur Melaleuca alternifolia das einzigartige Teebaum- oder Tea-Tree-Öl. Bei den Inhaltsstoffen wird vor allem der Gehalt an Cineol und Terpinen-4-ol überprüft und bewertet. Allgemein gilt, dass bei einem Cineolgehalt von weniger als 5 % und einem Terpinen-4-ol-Gehalt von mindestens 30 % eine Qualität vorliegt, die Hautfreundlichkeit mit optimaler Wirksamkeit verbindet. Teebaumöl wirkt reinigend und erfrischend. Bei Insektenstichen und Juckreiz verschafft es schnelle Linderung und hilft das Abschwellen zu beschleunigen. Wirksam bei der Behandlung von Hautunreinheiten und Pickeln.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Nelkenöl ist das durch Dampfdestillierung der Blätter des Gewürznelkenbaums gewonnene ätherische Öl. Bestimmend für Geruch, Geschmack und Wirkung von Gewürznelken sind die in ihnen enthaltenen ätherischen Öle, deren Anteil bis zu 15 % ausmacht. Sie bestehen im Wesentlichen aus 70 bis 85 % Eugenol (das auch in Zimt vorkommt), etwa 15 % Eugenolacetat und 5 bis 12 % β-Caryophyllen. Ein weiterer Bestandteil ist Oleanolsäure mit 2 %. Eugenol besitzt eine betäubende Wirkung, weshalb das Kauen von Gewürznelken als Hausmittel gegen Zahnschmerzen bekannt ist. In einer Untersuchung haben spanische Wissenschaftler den Gehalt an ätherischen Ölen aus fünf mediterranen Gewürzen (Oregano, Rosmarin, Thymian, Salbei und Gewürznelken) untersucht und kamen zu dem Ergebnis, dass Gewürznelken den höchsten Gehalt an Antioxidantien (Polyphenolen) aufwiesen.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score5 (wg. Eugenol)

„Citronella“ ist ein duftendes Süßgras mit dem wissenschaftlichen Namen Cymbopogon nardus. Es gehört zur Gattung der Zitronengräser, ist eine sehr ausdauernde Pflanze und kann bis zu 2 Meter hoch werden. An kleinen Rhizomen wachsen die robusten Halme (Gräser), welche einen aromatischen Duft verströmen. Zur Herstellung von Zitronellaöl werden die schilfartigen Blätter mittels Wasserdampf destilliert.
Zitronengrasgewächse werden in Asien als Heil- und Gewürzpflanzen genutzt. Sowohl in Speisen als auch Getränken werden die erfrischenden Zitronengrasgewächse eingesetzt. Naturreines ätherisches Zitronellaöl wirkt belebend und erfrischend. Die Hauptinhaltsstoffe sind Monoterpene wie Geraniol(18%), Citronellol (8,5%) und Borneol (6,5%). Dadurch ist dieses ätherische Öl besonders frisch, anregend, konzentrationsfördernd und stimulierend für Körper und Geist.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil ist das ätherische Öl, das aus der frischen Fruchtschale der reifen Früchte der Orange gepresst wird. Säubert, regeneriert und belebt die Haut.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score2

Canangaöl (Cananga Odorata Flower Oil) ist das ätherische Öl, das durch Wasserdampfdestillation aus den Blüten des Ylang-Ylang-Baumes, Cananga odorata var. macrophylla, gewonnen wird.
In der Hautpflege bewährt es sich bei rauer, spröder Haut, zur Regulierung der Talgabsonderungen z.B. bei Akne und fettiger Haut sowie bei Hautjucken und in der Wundheilung. Da Canangaöl sehr hautfreundlich ist, kann es sogar bei empfindlicher Haut angewendet werden.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score3

Juniperus communis = Wacholderöl ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften und anti-rheumatische Schmerzen bekannt. Es wird verwendet, um die Entfernung von Cellulite und Wasserretention zu erleichtern. Energiewirtschaft, bringt sie Kraft und Mut. So wie die Mistel gehörte auch der Wacholder schon zu Zeiten der keltischen Druiden zu den wichtigsten Zauber- und Heilpflanzen. Wacholderöl regt die Stoffwechseltätigkeit an. Es wirkt blutreinigend, blutstillend, durchblutungsfördernd und schmerzstillend.

Codecheck: Unbedenklich
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Das echte Zimtöl (Zimtrindenöl) wird in Plantagen auf Ceylon aus Zimtrinde durch Wasserdampfdestillation hergestellt. Die seit alters her bekannte mikrobizide Wirkung von Zimtöl wird hauptsächlich dem darin enthaltenen Eugenol zugeschrieben. Das ätherische, goldgelbe, typisch riechende Zimtöl enthält 65 bis 80 % Zimtaldehyd, bis 10 % Eugenol sowie Thymol, Linalool. Das Hauptallergen ist Zimtaldehyd, die anderen Inhaltstoffe fallen als Sensibilisatoren weniger ins Gewicht. Geruch und Geschmack des Zimt stammt vom Zimtaldehyd. Allergische Reaktionen auf das ätherische Zimtöl oder das Zimtaldehyd sind gelegentlich Ursache von allergischen Hautveränderungen (Typ IV-Kontaktekzem).

Codecheck: Leicht bedenklich (wg. möglicher Allergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert
Skin Deep: Score4 (wg. Linalool)


Die im folgenden aufgeführten Ingredients zählen zu den (Duft-)Stoffen, welche ein als allergieauslösend relevantes Risiko tragen. Im Rahmen der europäischen Kosmetikverordnung wurde im März 2003 erlassen, das für 26 Riechstoffe, die häufiger als alle anderen Riechstoffe im Zusammenhang mit allergischen Reaktionen stehen, im Rahmen der Inci-Deklaration separat aufgeführt werden müssen. Die wenigsten Europäer reagieren negativ/allergisch auf Duftstoffe. Verbraucher, bei denen eine Allergie gegen diesen Duftstoff bekannt ist, haben mit der Auszeichnung die Möglichkeit dieses Produkt zu meiden.




Citral ist Hauptbestandteil der durch Wasserdampfdestillation erzeugten ätherischen Öle von Cymbopogon citratus STAPF (Lemongrasöl) und Litsea cubeba PERS. (May-Chang-Öl). Der Duftstoff bestimmt auch wesentlich den Geruchseindruck von Citronenöl.

Codecheck: Leicht bedenklich (wg. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Eugenol ist Hauptbestandteil im ätherischen Öl von Gewürznelken (70 - 85%) und Piment (60 - 90%), kommt zu 10 % im ätherischen Öl von Kaneel (Ceylonzimt) vor und in geringen Anteilen auch in Basilikum, Lorbeer und Pfeffer.
Eugenol wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend, daher die Verwendung von Nelkenöl in der Zahnmedizin. In der Parfumindustrie wird Eugenol für orientalische (würzige) Geruchsnoten verwendet; es ist Ausgangsstoff für synthetisches Vanillin. Eugenol wirkt antibakteriell und antifungal (gegen Pilze, z.B. gegen Candida)

Codecheck: Leicht bedenklich (wg. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Cinnamal kommt natürlich im Zimtrindenöl, Cassiaöl und in geringerem Maße in den Blättern des Zimtbaums sowie in vielen anderen ätherischen Ölen vor, z.B. in Zimtblattöl, Hyazinthen-, Weintrauben- oder Lavendelöl. Es handelt sich um eine gelbliche, intensiv nach Zimt riechende, ölige Flüssigkeit.

Codecheck: Leicht bedenklich (wg. möglicher Allergie)
Hautschutzengel: Leicht bedenklich (wg, möglicher Duftstoffallergie)

Geraniol ist ein acyclischer Monoterpen-Allylalkohol und Bestandteil von ätherischen Ölen. Es kommt unter anderem in Koriander, Lorbeer, Muskat und in der Rose vor.

Codecheck: Einzelfallbetrachtung abhängig v.d. Dosierung (wg. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Linalool ist ein einwertiger Alkohol, der zur Gruppe der Monoterpenen zählt und häufig in ätherischen Ölen diverser Kräuter anzutreffen ist. Der Stoff ist farblos, brennbar und hat einen ausgeprägten wohlriechenden Geruch. Bekannte und reiche Vorkommen von Linalool sind Kräuter wie Basilikum, Bohnenkraut, Koriander, Oregano oder Thymian.

Codecheck: Einzelfallbetrachtung abhängig v.d. Dosierung (wg. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Benzyl Benzoate ist eine chemische Verbindung und kommt aus der Gruppe der Ester der Benzoesäure. Benzyl Benzoate kommt natürlich in der Pflanzenwelt vor, zum Beispiel im Perubalsam, Toulubalsam und auch in der Rinde des Zimtbaumes. In der kosmetischen Industrie wird es als Lösungsmittel und Fixateur für Riechstoffe verwendet. Es findet auch als Konservierungsstoff Verwendung.

Codecheck: Einzelfallbetrachtung abhängig v.d. Dosierung (wg. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Citronellol ist ein natürlicher Bestandteil von Rosen- und Geraniumöl und wird daher als Duftstoff verwendet.

Codecheck: Einzelfallbetrachtung abhängig v.d. Dosierung (wg. o.g. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Limonen(e) ist das in Pflanzen am häufigsten vorkommende Monoterpen. D-(+)-Limonen ist vor allem in Pomeranzenschalenöl, in Kümmelöl, in Dillöl, in Korianderöl, in Zitronenöl (ca. 65 %) und in Orangenöl (meist >90 %) enthalten. Es weist einen orangenartigen Geruch auf. Dagegen ist (S)-(–)-Limonen in Edeltannen- und in Pfefferminzöl enthalten und riecht nach Terpentin. Das racemische Limonen kommt unter anderem im Kienöl, im sibirischen Fichtennadelöl, Neroliöl, Muskatnussöl und Campheröl vo

Codecheck: Einzelfallbetrachtung abhängig v.d. Dosierung (wg. o.g. möglicher Duftstoffallergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert

Menthol ist ein Monoterpen mit minzig-frischem Geruch, das natürlicherweise im ätherischen Öl von Pflanzen der Gattung Mentha vorkommt, also beispielsweise in Pfefferminzblättern. Es hat kühlende, juckreiz- und schmerzlindernde Wirkungen und ist in zahlreichen Arzneimitteln enthalten, die unter anderem zur Behandlung von Hauterkrankungen, Erkältungen, Schnupfen und Sportverletzungen eingesetzt werden.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Bisabolol ist ein entzündungshemmender Wirkstoff, der im ätherischen Öl der Kamille vorkommt. Die Kamille enthält ausschließlich a-Bisabolol, während synthetisch hergestelltes Bisbolol zu gleichen Anteilen aus a-Bisabolol und b-Bisabolol besteht.
Der isolierte Wirkstoff Bisabolol ist weniger allergen als Kamillenextrakt, der bei sensibilisierten Menschen zu einer Allergie führen kann. Ein weiterer Vorteil des isolierten Wirkstoffes im Vergleich zu Kamillenextrakten ist die genaue Kenntnis von Wirksamkeit und richtiger Dosierung. Denn die verschiedenen Kamillenarten unterscheiden sich stark in ihren Inhaltsstoffen. Als die medizinisch wirksamen gelten die Römische Kamille (Chamaemelum nobile) und die Deutsche Kamille (Matricaria recutita or Chamomilla recutita).

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Phenoxyethanol ist eine klare, angenehm riechende Flüssigkeit, die überwiegend als Konservierungsmittel eingesetzt wird, aber auch als Riechstoff dienen kann. Als Konservierungsmittel (maximale Einsatzkonzentration 1 %) wirkt es vor allem gegen Bakterien und wird hier anstatt Parabenen eingesetzt. Das Wirkungsoptimum von Phenoxyethanol liegt im pH-Bereich von 4 bis 5.

Codecheck: Leicht bedenklich (wg. möglicher Allergie)
Hautschutzengel: Empfehlenswert
Skin Deep: Score4

Propylenglycol ist ein mehrwertiger Alkohol und hat somit die Eigenschaft, Wasser zu binden. Diese Eigenschaft kann genutzt werden, um der Haut Feuchtigkeit zuzuführen. Denn in geringen Konzentrationen lagert sich Propylenglycol in den Hautzellen an und bindet dort Wasser. Das Wasser kann dann nicht mehr aus der Haut entweichen. Die Haut ist besser durchfeuchtet, wirkt deutlich strahlender und fühlt sich besser an. Aber trocknen Alkohole nicht die Haut aus? Das kommt ganz auf die Konzentration an. Bei einer hohen Konzentration von mehr als 30 % würde das Propylenglycol nicht mehr in die Hautzellen eindringen, sondern den Zellen von außen das Wasser entziehen. Das Gute kann nur richtig funktionieren, wenn es richtig eingesetzt wird. Es lohnt sich also immer genau hinzusehen. Das Gleiche gilt für die Konzentration von Propylenglycol und die Verträglichkeit. Es wird z. B. in Zahnpasta eingesetzt und sogar mittels E-Zigaretten inhaliert. In der richtigen Konzentration auf der Haut ist es sicher und verursacht keine Hautirritationen. Da es außerdem antimikrobielle Eigenschaften hat, erübrigt sich häufig der Einsatz weiterer Konservierungsstoffe.

Codecheck: Leicht bedenklich (toxisch bei übermäßigem Verzehr)
Hautschutzengel: Leicht bedenklich (wg, möglicher Allergie bei zu hoher Dosierung)
Skin Deep: Score3

Decylene Glycol ist ein Feuchtigkeitsspender synthetischen Ursprungs mit anti-mikrobieller Wirkung.

Codecheck: Unbedenklich
Skin Deep: Score1

Natrium ist ein häufig vorkommendes chemisches Element mit dem Symbol Na und der Ordnungszahl 11. Natrium ist ein Reinelement, dessen einziges stabiles Isotop 23Na ist. Elementares Natrium wurde erstmals 1807 von Humphry Davy durch Schmelzflusselektrolyse aus Natriumhydroxid gewonnen und Sodium genannt. Diese Bezeichnung wird im englischen und französischen Sprachraum verwendet,

Hautschutzengel: Empfehlenswert
Skin Deep: Score1

Dematologisch getestet

Unsere produkte sind
exklusiv bei allen DM-märkten erhältlich!

shop Now!

Akzeptieren

Hinweis
Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen.
Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.